Suchen & Finden  

erweiterte Suche
 

C-Juniorinnen des TSV Bückeberge nach 4:1 Sieg über JSG Deckbergen Kreispokalsieger

Mit dem Sieg über den Dauerrivalen aus Deckbergen brachten die C-Juniorinnen des TSV Eintracht Bückeberge eine herausragende Saison zu einem krönenden Abschluss. Bereits im Winter hatte das Team die Hallenkreismeisterschaft souverän gewonnen. In der Liga fehlten leider fünf Minuten und das nötige Quäntchen Glück im Spiel gegen Deckbergen, so dass die Mannschaft von der Bergkette die Serie mit der Vizemeisterschaft beendete. In der letzten Partie der Spielzeit hatten die Mädchen die Gelegenheit zur Revanche. Die Eintracht begann leidenschaftlich, zwang den Gegner zu Fehlern, und bereits nach elf Minuten stand es nach Toren von Sonja und Finja 2:0. In der zweiten Hälfte ergab sich eine kurze Phase des Zitterns, da Deckbergen nach einer Ecke den Anschlusstreffer erzielte. Allerdings setzten die C-Juniorinnen des TSV ihre Kontermöglichkeiten konzentriert und konsequent um, so dass Sonja und Nadja mit ihren Toren das Finale entschieden. Nach dem Abpfiff feierten die Mädchen ausgelassen den Pokalsieg – sicherlich auch aufgrund der Gewissheit, dass man den vermeintlichen Angstgegner deutlich schlagen kann. In der Saison 2013/14 wird die Mannschaft die Herausforderung Bezirksliga annehmen. Man darf gespannt sein.

TSV Eintracht Bückeberge mit 6:0 Erfolg beim TuSG Wiedensahl

Die C-Juniorinnen des TSV Eintracht Bückeberge hatten ihre Gegnerinnen der TuSG Wiedensahl fest im Griff. Trotz nahezu perfekter Spielzüge zu Beginn der Partie ließ das erste Tor bis zu einem Eigentor in der 13. Minute auf sich warten. Die Flanke von Jule K. sollte an Sonja G. gehen, doch die gegnerische Abwehrspielerin hielt ihren Fuß dazwischen und traf in die eigenen Maschen. In der 25. Minute fiel nach dem Doppelpass von Jule K. und Sophia K. das zweite Tor durch Jule K.  Nach Eckstoß der Wiedensahlerinnen ging der gut geschossene Ball nur knapp am Tor von Linn S. vorbei. Vor der Halbzeit kam es zu keinen brenzligen Situationen mehr.

Nach der Halbzeit ging der TSV noch konzentrierter zu Werke. Nachdem sich Sonja G. in der Mitte den Ball erobert hatte, ging sie über außen und flankte auf Jule K., die beim ersten Versuch am Pfosten scheiterte, aber beim Nachschuss eiskalt über die Torhüterin einschoss. Den „Hattrick“ schaffte sie leider nicht, doch der Treffer von Sonja G. nach Balleroberung durch Finja H. brachte den Zwischenstand auf 4:0. Cisil K. wurde nach unpräzisem Pass der Torhüterin angeschossen, doch der Ball ging knapp am Tor vorbei. Die laufstarke Sophia K. setzte sich nach Doppelpass mit der Torhüterin bis nach vorne hin durch, spielte zu Nadja B., die den Schuss in der 62. Minute zum 5:0 verwandelte. Die Spielerinnen von Wiedensahl kamen noch einmal in die gegnerische Hälfte, doch der Torerfolg blieb aus. Durch einen präzisen Pass von Finja H. in die Sturmspitze konnte Jule K. in der 67. Minute mit einem platzierten Schuss an der Keeperin der TuSG vorbei spielen. Antonia A. spielte eine gute erste Halbzeit und ersetzte in der zweiten Halbzeit die verletzte Stammtorhüterin Sharanna v.H. Nachdem Linn S. in der ersten Halbzeit den Kasten sauber gehalten hatte, kamen das ein oder andere Mal gefährliche Bälle auf das Tor von Antonia A., die sie aber mit Glanzparaden hielt.

Tore: 1:0 Eigentor (13. Minute), 2:0 Jule K. (25. Minute), 3:0 Jule K. (48. Minute), 4:0 Sonja G. (58. Minute), 5:0 Nadja B. (62.Minute), 6:0 Jule K. (67. Minute)

Es spielten: Antonia Abs, Nele Bäuchle, Antonia Blindow, Nadja Bruns, Amelie Dittmann, Sonja Görlich, Finja Held, Cisil Kececi, Sophia Koller, Jule Kölling, Linn Stahlhut, Marie Wagner